Hauptmenu Service
Hilfe für kranke Kinder und Flutopfer

Hilfe für kranke Kinder und Flutopfer

Bad Birnbach. "Dürfen wir einen Euro zusätzlich auf die Rechnung setzen?" Das wurden Hunderte von Gästen in den Hotels Sternsteinhof und Chrysantihof übers Jahr gefragt. So gut wie immer durften die freundlichen Damen an den Rezeptionen – und häufig wurde der Betrag sogar noch deutlich erhöht. Denn Hintergrund ist wie immer ein guter Zweck.

So kam auch in diesem Jahr die stolze Summe von 6000 Euro heraus. 3000 Euro nahmen Josef Hallabrin und Frank Tamm vom Rotary Club für die Aktion "Kinder mit Krebs" in Empfang. Diese Aktion des Rotary Clubs hat mittlerweile eine große Tradition im ländlichen Bad und gilt als Beweis, wie verwurzelt die Gäste mit der Region sind. Mit den Spendengeldern kann betroffenen Familien schnell und unbürokratisch geholfen werden, wie die beiden Rotary-Mitglieder erläuterten. Oft würden spezielle Therapien oder Hilfsmittel von den Kostenträgern nicht übernommen. Der Club hält steten Kontakt zu den Fachkliniken in der Umgebung und kann dadurch schnell und unbürokratisch Hilfe leisten. Der Rotary Club hat bei der Rottaler Raiffeisenbank (BLZ 740 67 000) ein Spendenkonto (IBAN DE 59740670000200025550) eingerichtet.

Freilich gab es heuer mit dem Jahrtausend-Hochwasser einen weiteren Umstand, der auch viele Gäste betroffen machte. Aus diesem Grund ging die zweite Hälfte des Spendenbetrags, ebenfalls 3000 Euro, an die Opfer dieser Katastrophe. Trifterns Bürgermeister Walter Czech nahm den Scheck mit großem Dank an alle Beteiligten entgegen. vg