Hauptmenu Service
Kuraufenthalt im Gesundheitshotel Sternsteinhof

Kur - Gönnen Sie Körper und Seele eine kleine Auszeit!

Ihre Möglichkeiten bei einer Kur

Bei der ambulanten Vorsorgeleistung können Sie Kurort und Unterkunft im Einvernehmen mit Ihrem Arzt frei wählen. Die Krankenkasse übernimmt die vollen Kosten der ärztlichen Behandlung und 90% der Kurmittelkosten, d. h. die Anwendungen, die der Kurarzt vor Ort verordnet. Zu den übrigen Kosten kann die Krankenkasse einen pauschalen Zuschuss bis zu 13 € pro Tag gewähren. Eine ambulante Vorsorgeleistung kann bei medizinischer Notwendigkeit jedes Jahr gewährleistet werden. Als Regelleistung ist sie alle drei Jahre möglich.

Der Weg zur Kur 

  1. Ihr behandelnder Arzt wird die medizinische Notwendigkeit einer Kur feststellen und Ihnen beim Ausfüllen des Kurantrages an die Krankenkasse behilflich sein.
  2. Ihren Kurantrag reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein. Dort prüft der medizinische Dienst Ihren Kurantrag und empfiehlt Ihrer Kasse, die Kur zu genehmigen oder abzulehnen. Achtung: Prüfen Sie eine eventuelle Ablehnung genau, da bei Erstantrag oftmals nur nach Aktenlage entschieden wird. In diesem Fall können Sie Widerspruch einlegen.
  3. Vor Kurantritt: Wenn Ihre Kur von der Krankenkasse genehmigt wurde, erhalten Sie eine schriftliche Benachrichtigung sowie die Kostenübernahmebescheinigungen für den Kurarzt, für die Kurmittel und für das ortsgebundene Heilmittel.
  4. Buchung der Unterkunft: Sobald Sie die schriftliche Bestätigung der Krankenkasse erhalten haben, informieren Sie uns bitte.
  5. Kurarzt: Bei uns im Hotel Sternsteinhof behandelt Sie ein Kurarzt, der zugleich Badearzt ist und zusätzlich Akupunktur anbietet.

Medizinische Betreuung

Die medizinische Betreuung ist durch eine Kurarztpraxis (Badearzt, Akupunktur) im Hause und Krankenschwestern im Nachtdienst gewährleistet. Diese Betreuung findet auch bei Privatgästen großen Zuspruch. Die Arztpraxis mit vielseitigem diagnostischem und therapeutischem Angebot ist in erster Linie auf rheumatische und chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates ausgerichtet. Die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten schließen auch Verfahren der Naturheilkunde mit ein:

  • Akupunktur
  • Raucherentwöhnung (Ohr- und Dauerakupunkturnadeln helfen bei der Überwindung der Nikotinsucht)
  • Laserakupunktur
  • Thymusregenerationskur
  • Fußgelenkarthrose (Schmerzlinderung und Verbesserung der Funktion durch Kombination von Nadel-, Laser- und Magnetfeldtherapie)

Ganz neu: Die Birnbach Therapie

Prävention heute, um morgen gesund in Rente zu gehen

Bad Birnbach hat eine Mustertherapie für Burn out, Gelenke & Wirbelsäule und Osteoporose mit anerkannten Therapeuten und Ärzten für 7 und 14 Tage ausgearbeitet. Mit einem Lotsen an der Seite finden Sie sich während des Aufenthaltes bei uns zurecht und der einzigartige Onlinecoach hilft Ihnen nach der Kur zu Hause.

Unser Angebot mit eigener Saunalandschaft, Fitneßraum mit neuen Geräten und Gymnastikraum - die Bad Birnbach Therapie.

Bild: Bad Birnbach/Infrarotkabine